Benedikt Fernandez zieht es von Saarbrücken nach Lotte

Torhüter Benedikt Fernandez, der vor einigen Wochen ein Vertragsangebot des 1. FC Saarbrücken abgelehnt hatte und seitdem vereinslos ist, wechselt zum Regionalligisten Sportfreunde Lotte. Bei den Westfalen unterschrieb der 28-Jährige einen Vertrag bis zum Ende der Saison. "Lotte zählt zu den Top-Teams der Regionalliga West und hat letzte Saison den Aufstieg in die 3. Liga nur knapp verpasst. Es ist eine tolle Herausforderung für mich in diesem spitzen Team zu spielen", sagte „Bene" nach der Unterschrift. Ferandez stieß erst vor Beginn der vergangenen Saison zum FCS, wo er zunächst hinter Enver Marina und Michael Müller die Nummer drei war. Mit Beginn der Rückrunde erkämpfte er sich dann den Stammplatz im Tor und absolvierte 18 Spiele, in denen er sechs Mal zu Null spielte und damit einen großen Anteil am vorzeitigen Klassenerhalt hatte.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button