Banner mit beleidigendem Inhalt: 1.500 Euro Strafe für Chemnitz

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Chemnitzer FC am Donnerstag mit einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro belegt.

Platz 6 in der Strafentabelle

Der Grund: Beim Auswärtsspiel in Frankfurt am 11. Februar soll im Gästeblock ein Banner mit beleidigendem Inhalt gezeigt worden sein. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. In der Strafentabelle rücken die Himmelblauen mit einer Gesamtstrafe von 10.500 Euro auf den sechsten Platz vor.

 

   
Back to top button