Babelsberg will zu Burghausen aufschließen

Zum ersten Punktspiel des neuen Jahres erwartet der SV Babelsberg am kommenden Sonnabend den SV Wacker Burghausen im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion. Die Gäste aus Bayern belegen mit 29 Punkten Rang 9 der Tabelle. Die Nulldreier folgen mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 12. Im Hinspiel trennten sich beide Teams im Sommer 2011 an der deutsch-österreichischen Grenze 1:1 Unentschieden. Der SV Wacker verfügt über einen hochkarätig besetzten und zum Teil erst- und zweitligaerfahrenden Kader, in dem Youssef Mokhtari, Nicky Adler, Alexander Eberlein oder Sebastian Glasner noch herausragen. 

Babelsberg mit Testspiel erfolg

Dennoch blieb das Team teilweise hinter den hohen Erwartungen zurück. Besonders auswärts tut sich die Mannschaft schwer. Erst ein Sieg gelang auf fremdem Geläuf.  Babelsberg bestätigte beim letzten Testspiel-Erfolg im heimischen Karli gegen den Zweitligisten Hansa Rostock (2:1) ihre Effektivität im Torabschluss, zeigte aber auch die bereits bekannten Wackler im Abwehrverhalten. Alle Spieler bekamen noch einmal Gelegenheit sich zu präsentieren. Trainer Dietmar Demuth muss weiterhin auf die Langzeitverletzten Christian Groß und Florian Grossert verzichten. Angesichts der engen Tabellenkonstellation erwartet die Zuschauer ein spannendes Spiel im Karli. Wir bitten alle Besucher die Möglichkeit des ..:: Kartenvorverkaufs ::.. und öffentliche Verkehrsmittel zur Anreise zu nutzen! Es spart Ihnen lästige Wartezeiten an den Kassen am Spieltag.

Anstoß im Karli ist um 14 Uhr.

FOTO: www.horda-azzuro.de

   
Back to top button