Auswärtsspiele von Erfurt und Osnabrück werden live übertragen

Die ersten beiden Live-Übertragungen für den kommenden 18. Spieltag stehen fest: Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) zeigt am Samstag das Duell zwischen dem F.C. Hansa Rostock und Rot-Weiß Erfurt live und in voller Länge im NDR-Fernsehen sowie als Stream auf ndr.de. Zeitgleich ist auf swr.de, der Internetseite des Südwestrundfunks, die Begegnung 1. FC Heidenheim gegen den VfL Osnabrück zu sehen. Während sich die Heidenheimer mit dem 3:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart II am vergangenen Wochenende den inoffiziellen Herbstmeister-Titel sicherten, fuhr der VfL nach zuvor drei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg ein. Gegen die SpVgg Unterhaching gewann die Walpurgis-Elf dank eines lupenreinen Hattricks von Pascal Testroet mit 3:1 und hat damit den Kontakt zu Spitzengruppe wieder hergestellt. Dies möchte auch der F.C. Hansa Rostock erreichen. Nach dem überzeugenden 2:1-Sieg bei RB Leipzig wartet mit Erfurt nun der nächste Gegner, der auf einem Aufstiegsplatz steht. Nach drei Siegen in Folge schweben die Thüringer auf einer Erfolgswelle, die gegen die Kogge nicht gebrochen werden soll.

Weitere Live-Spiele geben die TV-Sender in Kürze bekannt.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button