Auswärtsfahrer-Tabelle: 1860 vor Kaiserslautern

Nicht nur im heimischen Stadion, sondern auch auswärts können die Drittligisten auf die Unterstützung ihrer Fans setzen. liga3-online.de zeigt, welche Klubs in der Saison 2018/19 die meisten Fans hinter sich hatten.

Hansa auf Rang drei

Ganz oben in der Tabelle steht der TSV 1860 München mit einen Auswärtsfahrer-Schnitt von 2.440 Anhängern. Bis auf zwei Partien reisten immer mindestens 1.000 Fans mit, besonders gefragt war das Auswärtsspiel in Unterhaching: 7.000 Anhänger bedeuten Rekord in der abgelaufenen Spielzeit, wenngleich die Anreise nur sieben Kilometer betrug. Auf dem zweiten Platz folgt der 1. FC Kaiserslautern (1.834), auch Hansa Rostock (1.481), Karlsruhe (1.289) und Osnabrück (1.155) wurden durchschnittlich von einer vierstelligen Anzahl an Fans begleitet.

Schlusslichter Wiesbaden, Aalen und Aspach

Braunschweig belegt Rang sechs (878), Jena ist Zehnter (653) und Uerdingen steht auf Platz zwölf (412). Die Schlusslichter sind Wiesbaden (97), Aalen (93) und Großaspach (78). Durchschnittlich reisten 701 Fans ihrer Mannschaft in der abgelaufenen Saison hinterher.

 

Auswärtsfahrer-Tabelle

#VereinSchnittSpieleMaxMin
Schnitt:949
155001--
2 50001--
3 15001--
15001--
5 13001--
6 77021400 (Osnabrück)140 (Zwickau)
7 70711263 (Zwickau)150 (Freiburg)
8 5272600 (Freiburg)454 (Mannheim)
9 4551--
10 4061--
11 3501--
3501--
13 2791300 (Saarbrücken)258 (Wiesbaden)
14 1311--
15 1162150 (Essen)82 (Mannheim)
16 982110 (Dortmund)85 (Osnabrück)
17 832150 (Essen)15 (Oldenburg)
18 431--
19 38248 (Saarbrücken)27 (Dresden)
20 31--

   
Back to top button