Auswärtsfahrer-Rekord: Verl mit 1.500 Fans nach Bielefeld

Beim Nachbarschaftsduell in Bielefeld darf sich der SC Verl am Sonntag (16:30 Uhr) auf die größte Unterstützung bei einem Auswärtsspiel in der Vereinsgeschichte freuen. 

So viele Fans wie nie zuvor

Wie der Sportclub auf Anfrage von liga3-online.de mitteilte, wurden bislang 1.500 Tickets für den Gästeblock verkauft. Nie zuvor waren mehr Fans zu einem Auswärtsspiel der Verler gereist. Der bisherige Rekord wurde im Mai 2022 aufgestellt, als knapp 600 Anhänger beim Spiel gegen Dortmund II im Signal-Iduna-Park dabei waren. Mussten damals noch 100 Kilometer zurückgelegt werden, sind es nun lediglich 20 Kilometer.

Dennoch ist die Anzahl an Auswärtsfahrern bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass die Ostwestfalen sonst im Schnitt von nur knapp 100 Fans begleitet werden (Platz 18 in der Auswärtsfahrer-Tabelle) und zuhause im Schnitt vor lediglich 2.500 Fans spielen (Platz 19 in der Zuschauertabelle). Mehr als die Hälfte wird sich am Sonntag auf den Weg nach Bielefeld machen. Insgesamt sind für das Nachbarschaftsduell bereits fast 20.000 Karten verkauft.

Gästeblock noch nicht ausverkauft

Ein Rekord war derweil bereits im Hinspiel aufgestellt worden, als 5.207 Zuschauer im Stadion waren – so viele wie noch in der Sportclub-Arena (seit 1994). Damals setzte sich Verl mit 3:1 durch. Kann der SCV daran am Sonntag anknüpfen? Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge täte ein Sieg mal wieder gut. Und es könnten sogar noch mehr als 1.500 Fans werden, denn sowohl im Steh- als auch im Sitzplatzbereich gibt es noch Tickets.

   
Back to top button