Außenbandeinriss: Dynamo mehrere Wochen ohne Will

Personeller Rückschlag für Dynamo Dresden: Mittelfeldspieler Paul Will hat sich beim 3:0-Sieg in Duisburg einen Außenbandeinriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird nach Angaben des Vereins "in den kommenden Wochen" fehlen.

Trotz Verletzung weitergespielt

Erlitten hat Will die Verletzung bereits nach zwei Minuten, als er nach einem Kopfballduell unglücklich umgeknickt war und daraufhin am Spielfeldrand behandelt werden werden. Dennoch konnte der 21-Jährige bis zu seiner Auswechslung in der 88. Minute weiterspielen. Nun muss Cheftrainer Markus Kauczinski den defensiven Mittelfeldspieler, der bislang in zehn Partien zum Einsatz kam, aber vorerst ersetzen. Eine Option wäre, Marco Hartmann aus der Innenverteidigung vor die Abwehr zu ziehen. Hartmanns Rolle könnten dann Kevin Ehlers oder Robin Becker einnehmen. Neben Will fehlen derzeit auch Chris Löwe (Außenbandriss) und Luka Stor (Muskelfaserriss), beide arbeiten individuell im Reha-Training.

 
Back to top button