Ausschreitungen bei MSV-Pokalspiel in Solingen

Beim Landespokal-Spiel des MSV Duisburg bei Kreisligist Post SV Solingen ist es am Freitagabend vor und nach dem Spiel zu Ausschreitungen gekommen.

Ein Polizist verletzt

Rund 15 Minuten vor Anpfiff kam es am Rande des Spielfeldes zu einem Aufeinandertreffen zwischen MSV-Anhängern und Hooligans des nicht mehr existierenden Vereins Union Solingen. Die Polizei musste einschreiten und konnte die Lage beruhigen – bis zum Abpfiff. Dann kam es erneut zu Krawallen zwischen Solingen-Hooligans und der Polizei. Die Einsatzkräfte setzten Pfefferspray ein, ein Polizist erlitt eine Platzwunde. "Es ist einfach nur traurig, dass ein solches Fußballfest von solchen Chaoten in Mitleidenschaft gezogen wird, zumal auch viele Familien mit kleinen Kindern vor Ort gewesen sind", wird die Polizei Solingen in der "RevierSport" zitiert. Mehrere Personen sind zwischenzeitlich in Gewahrsam genommen worden.

 
Back to top button