Aus der Eredivisie zur Viktoria: Rossmann verstärkt Köln

Viktoria Köln bastelt weiter am Kader für die neue Saison und hat sich mit Innenverteidiger Maximilian Rossmann verstärkt. Der 25-Jährige wechselt vom niederländischen Erstligisten Heracles Almelo an den Rhein.

3. Liga kein Neuland

37 Mal kam der 25-Jährige in den letzten beiden Jahren für Almelo zum Einsatz, mit dem Wechsel nach Köln zieht es ihn nun zurück nach Deutschland. "Ich hatte mit den Verantwortlichen der Viktoria schon frühzeitigen Kontakt, den wir auch gehalten haben. Ich freue mich auf die kommende Zeit mit der Mannschaft und dem Trainerteam." Neuland betritt er mit der 3. Liga angesichts von 48 Partien für Mainz II und Lotte (2016 bis 2018) nicht. "Ich kann es kaum erwarten, für die Viktoria zu spielen und bin gespannt auf die Zeit in Köln."

"Zweikampf- und kopfballstark"

Sportchef Marcus Steegmann verspricht sich von Rossmann einiges: "Er ist ein Spieler, der sowohl zweikampf- als auch kopfballstark ist. Gleichzeitig verfügt er über eine hervorragende Mentalität. Wir sind sehr froh, dass wir Maximilian verpflichten konnten und überzeugt davon, dass er unsere Defensive verstärken wird." Auch Cheftrainer Pavel Dotchev freut sich über den dritten Neuzugang nach Sebastian Mielitz und Jeremias Lorch: "Wir hatten Maximilian schon länger auf dem Zettel. Er ist eine Bereicherung und ein Stabilisator für unsere Innenverteidigung. Dass sich Maximilian für uns entschieden hat, macht uns sehr glücklich."

   
  • Robert B.

    Verkauft der sich Drogerieprodukte?

  • Joe Leconte

    Solide Verstärkung für die Defensive, wo es ja haperte.

Back to top button