Aus dem Nachwuchs: HFC befördert Torwart-Duo

Von

© imago/Viadata

Ab sofort stehen zwei weitere Namen aus dem Nachwuchs auch auf der Kaderliste der ersten Mannschaft: Die Torhüter Franz Lohse und Niklas Gothe sollen erste Erfahrungen bei den Profis sammeln.

"Wir haben die Qual der Wahl"

Die beiden Torwarttalente sind jeweils erst 17 Jahre alt, nehmen aber ab sofort den Platz der Nummer drei beziehungsweise Nummer vier in der Mannschaft von Torsten Ziegner ein. Der HFC habe sich bewusst für den Weg entschieden, im Profikader weiterhin auf eigene Talente zu setzen, so Torwart-Trainer Marian Unger gegenüber der "Bild".  Beide sollen weiterhin Spielpraxis in der U19 sammeln und im Wechsel bei den Profis mitmachen.

"Es ist schön, zwei solche talentierte Schlussmänner zu haben. Da haben wir die Qual der Wahl", freut sich Unger, der aber auch den Wert dieses Modells für die beiden Keeper unterstreicht: "Auch für die beiden ist dieses Training bei den Profis eine coole Situation."

Zwei Keeper mit eigenen Vorzügen

Von beiden Spielern ist der Coach voll überzeugt. Niklas Gothe habe besonders im fußballerischen Bereich beeindruckt: "Er könnte glatt noch als Feldspieler durchgehen. Auch sein Reaktionsvermögen ist beachtlich" lobt Unger. Franz Lohse wurde noch von Torwarttrainer Jens Adler grundausgebildet: "Bei ihm sieht man runde Abläufe. Die Torwartelemente sind eingespielt, so Unger: "Man sieht ihm an, dass er durch die Schleiferschule gegangen ist."

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de