Aufbruchsstimmung beim HFC: Boyd für "Kernsanierung"

Nach zwei Jahren im Abstiegskampf macht sich beim Halleschen FC durch die Verpflichtung von Sportdirektor Ralf Minge Aufbruchsstimmung breit. Die Hoffnungen, dass es unter der Leitung der früheren Dynamo-Ikone künftig bergauf geht, sind groß – auch bei Terrence Boyd.

Boyd bereit für einen Neustart

Am Sonntag empfängt Halle zum letzten Heimspiel der Saison den SV Wehen Wiesbaden. Aus sportlicher Sicht geht es für beide Klubs um nichts mehr, die Planungen für die neue Serie laufen bereits auf Hochtouren. Eine Aufgabe, mit der sich in Halle Ralf Minge federführend beschäftigen wird. Der Mannschaft hat er sich bereits vorgestellt – und hinterließ offensichtlich Eindruck.

"Meine Bereitschaft ist da für einen Neustart", sagt Boyd in der "Bild"-Zeitung. "Ich bin durchaus für eine Kernsanierung. Meine Meinung ist, dass wir neue Spieler brauchen. Wichtig ist aber, dass die Zugänge auch passen und uns helfen müssen." Sobald die Saison beendet ist, könnte es einen größeren Umbruch geben – zumal gleich zwölf Verträge auslaufen.

Bleibt Schnorrenberg?

Auch das Arbeitspapier von Trainer Florian Schnorrenberg endet am 30. Juni – ob er bleibt, ist noch offen. Doch nachdem sich der 44-Jährige zuletzt noch zurückhaltend über einen möglichen Verbleib geäußert hatte, sagt er nach einem ersten Gespräch mit Minge nun: "Es würde keinen intensiven Austausch geben, wenn keine Bereitschaft da wäre." Für Boyd ist Schnorrenberg in jedem Fall ein "geeinigter Kandidat" – wenn man die Voraussetzungen für einen Neustart schaffe und Veränderungen vornehmen wolle. Um diese umzusetzen, will Minge nach "Bild"-Angaben einen neuen Kaderplaner holen.

Doch bevor der Neustart eingeleitet wird, stehen mit den beiden Ligapartien gegen Wiesbaden und Bayern II sowie dem Pokal-Qualifikationsspiel gegen Magdeburg noch drei Duelle an, die der HFC allesamt gewinnen will. Gegen Wiesbaden könnte Ersatzkeeper Tim Schreiber zu seinem Debüt kommen, da Stammtorwart Sven Müller (Infekt) und Kai Eisele (zuletzt krank) nicht bei 100 Prozent sind.

   
  • Nu aber

    Sorry ,aber ich finde es total respektlos der Mannschaft gegenüber ,,neue Spieler,, als Angestellter des Vereins zu fordern. Meiner Meinung nach ist es einfach unsportlich .Wer soll den aus seinem Team den Verein verlassen ? Wer ist den hilft den nicht mehr weiter und sollte gehen ? Lindenhahn? Hilfe ,was soll das !

  • Holli 31

    Einen Trainer,der zu Halle passt,wird es schon geben.Nur die RICHTIGEN Spieler,das wird nicht so einfach,klamme Kasse

  • Sterneneisen

    Neuanfang wird mit dem gleichen Trainer aber nicht gehen, vor allem auch, weil er extrem unflexibel in Spielweise und Taktik ist. Auch Minge & dem Präsidium ist das hoffentlich so bewusst.

  • RoadToChampionsLeague

    Als ersten Schritt könntet ihr Boyd doch schonmal zu uns wechseln lassen.. . 😉

    • Sterneneisen

      Er wird sich wohl kaum verschlechtern wollen.

  • Falk Schmiedeknecht

    Ich hab im Moment so ein bissel das Gefühl, alle halten die Luft an wegen des 29.Mai
    und es ist ja auch eine fricklige Situation.

    Auf der einen Seite hat Schnorri nach der verdienstvollen Rettung im letzten Jahr zu viel liegen gelassen und versäumt für einen neuen Vertrag. Auf der anderen Seite sind wir vier trotzdem Spieltage vor Schluss durch gewesen und können auch deshalb so früh mit diesen ganzen Planungen und Entscheidungen beginnen. Wenn er jetzt noch die DFB-Pokal-Quali hinbekäme (ein Spiel, was aktuell ich so 50:50 wie lange nicht mehr sehen würde) kannst Du ihm wiederum ein neues Papier fast nicht mehr verweigern.

    Ich beneide unsere Verantwortlichen im Moment nicht, auch wenn man es gerne als Luxusprobleme bezeichnen kann.

    • weihnachtsmann

      Ist doch ganz einfach: Bleibt Schnorre diese drei Spiele, ichsachma ungeschlagen, wird er noch ein Jahr Vertrag bekommen, mit Option auf ein weiteres Jahr.
      Ob es uns hilft, wird man sehen. Offenbar hat er den Grossteil der Kabine hinter sich.
      Hört man…

      • Falk Schmiedeknecht

        Wahrscheinlich ist es noch einfacher und Dein Szenario greift bereits, wenn er das dritte Spiel gewinnt. Ich kann mir nur eigentlich nicht vorstellen, dass RM hier aufschlägt, ohne einen konkreten Trainer im Kopf, wenn er sogar schon andeutet, einen Scout mitzubringen.

      • weihnachtsmann

        Wundert mich auch.

Back to top button