Auf Leihbasis: Wiesbaden holt Agyemang Diawusie zurück

In der vergangenen Saison sorgte Agyemang Diawusie mit vier Toren und elf Vorlagen in 35 Spielen für Furore beim SV Wehen Wiesbaden, nun ist der 20-Jährige zurück.

Leihgabe bis Saisonende

Wie die Hessen am Dienstag bekanntgaben, wird der Mittelfeldspieler bis zum Saisonende vom FC Ingolstadt ausgeliehen. "Wir sind sehr froh, dass der Transfer möglich geworden ist", freut sich SVWW-Sportdirektor Christian Hock und betont: "Der Kontakt zu Agy ist nie abgerissen und wir haben seinen Weg immer verfolgt." In Ingolstadt konnte sich Diawusie in der bisherigen Saison nicht durchsetzen und kam lediglich in einem Zweitliga-Spiel für 15 Minuten zum Einsatz – außerdem stand er einmal im DFB-Pokal auf dem Platz.

"Eine sofortige Verstärkung"

Beim SVWW wird der 20-Jährige, der in der vergangenen Saison von RB Leipzig ausgeliehen war und anschließend nach Ingolstadt wechselte, nun mit offenen Armen empfangen: "Agy kennt unser Spiel und benötigt daher kaum Eingewöhnungszeit. Er ist eine sofortige Verstärkung und wird unsere Qualität in der Offensive weiter erhöhen", so Cheftrainer Rüdiger Rehm. Auch Diawusie selbst freut sich über die Rückkehr: "Ich habe beim SVWW ein tolles Jahr gehabt und mich immer sehr wohl gefühlt. Deshalb bin ich wirklich froh, wieder hier zu sein und habe richtig Lust, mit der Mannschaft in der Liga voll anzugreifen." Nach Florian Hansch (SV Sandhausen) und Gökhan Gül (Fortuna Düsseldorf) ist Diawusie der dritte Winter-Neuzugang der Wiesbadener, die im Aufstiegskampf noch mal angreifen wollen.

   
Back to top button