Aue ohne Fünf: Dotchev sieht kaum noch Spielraum

Beim FC Erzgebirge Aue empfindet Trainer Pavel Dotchev die angespannte Personallage mit Sorge. Vor dem Gastspiel am Samstag bei Spitzenreiter Jahn Regensburg hofft der Coach vor allem auf eine Vorbereitung ohne weitere Zwischenfälle.

"Viel mehr darf nicht passieren"

"Viel mehr“, meinte Dotchev auf der Homepage der Sachsen zur momentanen Situation in seinem Kader, "viel mehr darf nicht passieren." In Regensburg fehlen Aue nicht weniger als fünf Spieler. Linksverteidiger Linus Rosenlöcher muss nach seiner Knieoperation ebenso schon seit einiger Zeit pausieren wie Niko Vukancic wegen eines Schlüsselbeinbruchs und Maximilian Thiel aufgrund einer Adduktorenverletzung. Zudem sind Tim Danhof und Omar Sijaric nach ihren fünften Gelben Karten für das Duell beim Tabellenführer gesperrt.

   
Back to top button