Aue: 250.000 Euro für Köpke? Wechsel rückt immer näher

Die Anzeichen, dass der bisher ausgeliehene Pascal Köpke auch in der kommenden Zweitliga-Saison für den FC Erzgebirge Aue auflaufen wird, verdichten sich. Laut dem "Kicker" gab es an Pfingstmontag Gespräche zwischen beiden Vereinen. Demnach scheint der Karlsruher SC durchaus bereit zu sein, den 20-Jährigen ziehen zu lassen – wenn die Ablösesumme stimmt. Und die soll bei 250.000 Euro liegen.

"Sieht so aus, dass Pascal nach Aue zurückkehrt" 

Auch wenn der 20-jährige Stürmer noch bis 2018 beim Karlsruher SC unter Vertrag steht, machten die Veilchen zuletzt keinen Hehl daraus, Köpke unbedingt halten zu wollen. Dieses Vorhaben scheint nun immer mehr realistischer zu werden: "Im Moment sieht es so aus, dass Pascal nach Aue zurückkehrt", wird KSC-Sportdirektor Jens Todt im "Kicker" zitiert. Demnach müssten die Veilchen etwa 250.000 Euro für eine feste Verpflichtung auf den Tisch legen. Eine durchaus machbare Summe, wenn man bedankt, dass der FCE in seiner letzten Zweitliga-Saison rund eine halbe Million Euro in neue Spieler investierte.

Köpke-Treffer brachten 16 Punkte

Auch sportlich dürfte Köpke die 250.000 Euro wert sein, schoss er doch in 14 Spielen zehn Tore und wurde somit zum Aufstiegsgaranten. Der Blick in die Statistik zeigt: Bis auf eine Ausnahme hat Aue bei einem Treffer von Köpke immer gewonnen und so wichtige 15 Punkte eingefahren. Hinzu kommt, dass der Stürmer mit 20 Jahren noch am Anfang seiner Karriere steht und in einigen Jahren ein Vielfaches wert sein könnte. Zumindest wenn er bei den Veilchen auch in der 2. Bundesliga an seine zuletzt starke Quote anknüpfen kann. Aber davon geht man in Aue ja ohnehin aus.

 
Back to top button