Arslan und Co: Dynamo bangt vor Ostderby in Halle um Quintett

Nachdem Dynamo Dresden trotz einer Vielzahl von Chancen nicht über ein 2:2 gegen Rot-Weiss Essen hinausgekommen war, soll nun beim Ostderby in Halle (Samstag, 14 Uhr) unbedingt ein Sieg her. Allerdings drohen bis zu fünf Spieler auszufallen.

Arslan ist erkältet

Neben den langzeitverletzten Stefan Drljaca (Muskelbündelriss) und Kyrylo Melichenko (Knie-Verletzung) konnten am Mittwoch auch Ahmet Arslan (Erkältung), Tobias Kraulich (Oberschenkelverletzung), Jonathan Meier, Manuel Schäffler (beide Hüftprobleme) und Jonas Oehmichen (Rückenschmerzen) allesamt nicht mittrainieren, wie die "Sächsische Zeitung" meldet. Darüber hinaus musste Panagiotis Vlachodimos die Einheit vorzeitig beenden. Eine für den Nachmittag angesetzte Trainingseinheit wurde indes kurzfristig abgesagt. Sicher fehlen wird am Samstag Jakob Lewald (fünfte gelbe Karte).

   
Back to top button