Arminia: Lizenz gesichert – Heithölter kommt

Der finanziell angeschlagene Zweitligaabsteiger Arminia Bielefeld bleibt auch weiterhin im Besitz der Drittligalizenz. Am heutigen Donnerstag hat der Deutsche Fußball Bund (DFB) die Ostwestfalen im Rahmen des Nachlizenzierungsverfahrens die Erfüllung der im November 2011 erteilten Auflage und damit auch die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für die laufende Saison bestätigt. "Wir haben damit schwarz auf weiß, dass diese Saison zunächst wirtschaftlich steht. Der Verein kommt durch die Saison, das hat der DFB bestätigt", wird DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig im "Westfalen-Blatt" zitiert.

"Freue mich riesig auf die Rückrunde"

Eine weitere erfreuliche Nachricht gibt es aus dem sportlichen Bereich zu vermelden: Philipp Heithölter spielt ab sofort für den DSC Arminia. Der Mittelfeldspieler hat bei den Blauen einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben und kehrt damit zu dem Club zurück, für den er bereits zwischen 2003 und 2005 aktiv war. Anschließend spielte der 29-Jährige für Holstein Kiel, RW Ahlen und bis zum Ende der vergangenen Saison für den SC Paderborn. In insgesamt 61 Zweitliga-Partien erzielte Heithölter bislang vier Tore. Philipp Heithölter erläutert: „Ich bin sehr froh, dass das geklappt hat, freue mich riesig auf die Rückrunde und darauf, der Mannschaft dabei aktiv helfen zu können, den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiterzugehen.“ Bei den Bielefeldern erhält er die Rückennummer 22.

FOTO: Micha Korb / www.rwo-fanblock.de

 

   
Back to top button