Arminia: Kostenlose Zug-Anreise enfällt zur neuen Saison

Keine guten Nachrichten für alle Arminia-Fans, die mit dem Zug zu den Heimspielen der Ostwestfalen anreisen. Wie der Klub gestern mitteilte, berichtige die Dauerkarte nicht mehr zur kostenlosen Anreise mit den Nahverkehrszügen des Verkehrsverbunds OWL. "Seit der Saison 2006/2007 gab es die Partnerschaft, die anhand einer Ticketpreiserhöhung mit dem "Solidaritätskonzept" ermöglicht wurde. Dieses Angebot besaß einst Projektcharakter und war jährlich auf eine Saison befristet", erklärt der Verein auf der Homepage.

"Diesen besonderen Service konnten wir zu Bundesligazeiten leisten, aus finanziellen Gründen war es dem Verein nun nicht mehr möglich, die Vereinbarung mit der OWL Verkehr GmbH zu verlängern", wird DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig in einer Mitteilung zitiert.
In den letzten Wochen habe man in intensiven Gesprächen unterschiedliche Optionen geprüft. Es seien alternative Möglichkeiten und Modelle in der Vorbereitung, die finanzielle Entlastungen ermöglichen sollen.  Innerhalb von Bielefeld ist die kostenlose An- und Abreise mit "mobiel" zu allen Heimspielen in Bus & Stadtbahnen weiterhin möglich.

FOTO: Marvin Wellhausen

 

   
Back to top button