Arminia holt Remis – Kantersieg für Unterhaching

Auch im siebten Ligaspiel in Folge bleibt Zweitligaabsteiger Arminia Bielefeld sieglos. Am Nachmittag gab es dann aber doch einen Lichtblick: dem Tabellenführer Jahn Regensburg trotzte das Team von Trainer Markus von Ahlen ein 2:2-Remis ab. Vor 3.200 Zuschauern im Jahn-Stadion ging der Gast aus Ostwestfalen in der 19. Minute sogar in Führung: Neuzugang Manuel Hornig war für den DSC zur Stelle. Doch nur fünf Minuten später glich Mahmut Temür die Partie wieder aus. Die Tore von Schweinsteiger für Regensburg (31.) und Rzatkowski (42.) stellten den späteren 2:2 Endstand her. Mit diesem Remis verteidigt der Jahn die Tabellenführung – Bielefeld steckt weiter im Tabellenkeller auf Rang 19 fest.

6:0-Sieg für Unterhaching

Ein echtes Torfestival erlebten die Fans am Nachmittag in Unterhaching. Mit 6:0 (3:0) fertige die SpVgg den FC Carl Zeiss Jena ab. Vor 1.750 Fans im Sportpark erzielten Tunjic (24.), Avdic (29. / 69.), Zielger (30.), Niederlechner (87.) und Kanca (88.) die Tore. Unterhaching belegt nun den fünften Tabellenplatz – Jena bleibt auf dem ersten Abstiegsplatz.

Münster mit Remis

Hier die weiteren Ergebnisse des Nachmittages: Erfurt gewinnt gegen Darmstadt mit 2:0, Münster und Stuttgart II trennen sich 1:1, Chemnitz gewinnt gegen Oberhausen mit 1:0, Heidenheim schlägt Bremen II ebenfalls mit 1:0, Sandhausen und Wehen Wiesbaden trennen sich 0:0, Offenbach und Babelsberg spielen 1:1, und Burghausen und Aalen trennen sich 0:0.

FOTO: Marvin Wellhausen

 

   
Back to top button