Arminia erhält Drittliga-Lizenz unter den erwarteten Auflagen

"Die uns mitgeteilten Bedingungen für die Erteilung der Zulassung für die kommende Saison in der 3. Liga bewegen sich im Rahmen dessen, was wir erwartet haben", erklärt Arminia Bielefelds Geschäftsführer Marcus Uhlig. Im Rahmen des Lizenzierungsverfahren haben die Ostwestfalen geringe Auflagen und Bedingungen gestellt gekriegt. "Hinsichtlich der sicherheitstechnischen Anforderungen wurden geringe Auflagen an den DSC gestellt", heißt es auf der Bielefelder Vereinshomepage. Auch die wirtschaftliche Leitungsfähigkeit muss bis zum 28. Mai nachgewiesen werden. Bei einem möglichen Aufstieg warten andere Aufgaben auf die Blauen: "Wir rechnen damit, dass uns die DFL in der kommenden Woche die Lizenzierungs-Bedingungen für eine kommende 2.Liga-Saison kommuniziert. Diese sind dann bis zum 23. Mai zu erfüllen."  "Eine jeweils möglichst ambitionierte Profi-Mannschaft ins Rennen schicken zu können", lautet die Zielsetzung. Uhlig ist nach den wochenlangen Planungen zuversichtlich: "dass uns das für beide Szenarien gelingen werden."

 

   
Back to top button