Arminia: Arne Feick und Stefan Ortega wieder ein Thema?

Seitdem Arminia Bielefeld am vergangenen Samstag den Aufstieg perfekt gemacht hat, werden diverse potentielle Neuzugänge mit den Ostwestfalen in Verbindung gebracht. Die neusten beiden Kandidaten sind Abwehrspieler Arne Feick vom VfR Aalen und Torhüter Stefan Ortega vom TSV 1860 München. Beide wären beim DSC keine Unbekannten, spielten sie doch bereits in der vergangenen Zweitliga-Saison für Bielefeld. Feick stand zudem schon zwischen 2009 und 2011 beim DSC unter Vertrag. Der Linksverteidiger war beim VfR in der laufenden Serie gesetzt und kam in 30 Spielen zum Einsatz. Insgesamt kann der 27-Jährige auf 133 Zweitliga-Spiele zurückblicken. Da die Aalener abgestiegen sind, kann Feick den VfR im Sommer ablösefrei verlassen.

Ortega (22) war bereits in der Jugend für den DSC aktiv und gehörte seit 2011 zum Profikader, wo er in 15 Zweit- und 21 Drittliga-Spielen zum Einsatz kam. Bei 1860 war Ortega zu Saisonbeginn zunächst gesetzt, verlor seinen Stammplatz jedoch Mitte Februar. Bisher stehen 20 Einsätze auf seinem Konto, sein Vertrag läuft noch bis 2017.

 

   
Back to top button