Aosman fehlt Regensburg sechs Wochen

Aias Aosman wird dem SSV Jahn Regensburg dieses Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Offensivallrounder brach sich im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim (0:0) bei einem Zweikampf den Ellenbogen und fällt nach Angaben von Mannschaftsarzt Dr. Andreas Harlass-Neuking circa sechs Wochen aus. Damit verpasst er das letzte Spiel im Kalenderjahr am kommenden Wochenende in Unterhaching. Ob er zum Rückrundenstart am 25.01.2014 gegen den MSV Duisburg wieder fit ist, kann stand heute nicht gesagt werden.

Mit vier Toren ist Aosman zweitbester Torschütze der Oberpfälzer und mit seiner starken Technik mit die Lebensversicherung der Jahn-Offensive. Mit Ausnahme vom Heimspiel gegen Erfurt, bei dem er gelbgesperrt zusehen musste, stand er in jeder Partie auf dem Platz.  Der 21-jährige kam im Sommer von der U21 des 1. FC Köln und ist aus der Startformation der Regensburger eigentlich nicht mehr wegzudenken. Cheftrainer Thomas Stratos muss sich für Unterhaching etwas einfallen lassen, wie er den quirligen Dribbler ersetzt.

Foto: Flohre Fotografie

   
Back to top button