Anklage gegen Ex-Jugendtrainer des SV Wehen Wiesbaden

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main hat Anklage gegen einen ehemaligen Jugendtrainer des SV Wehen Wiesbaden erhoben.

SVWW-Spieler nicht betroffen

Der 35-Jährige soll im vergangenen Oktober fünf Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren sowie einen Zehnjährigen sexuell missbraucht haben. Spieler des SVWW seien nicht betroffen gewesen, wie die Klub mitteilte. Laut Anklage wird dem Ex-Jugend-Coach unter anderem Vergewaltigung und sexuelle Nötigung vorgeworfen. Weitere Anklagepunkte sind das Herstellen von Kinder- und Jugendpornografie sowie gefährliche Körperverletzung. Bereits seit dem 9. Dezember sitzt der 35-Jährige in Untersuchungshaft. Zu den Vorwürfen äußerte er sich bislang nicht.

"Es ist schrecklich, lesen zu müssen, welche widerlichen Taten dem ehemaligen Jugendtrainer Sven B., der in der Vergangenheit auch für unseren Verein tätig war, von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen werden", so Nico Schäfer, Sprecher der Geschäftsführung beim SVWW. "Wir danken Polizei und Staatsanwaltschaft für schnelle und gründliche Ermittlungen, für einen einfühlsamen Umgang mit Spielern und Angehörigen. Unser Dank geht auch an die Eltern unserer Spieler, die uns trotz der schweren Vorwürfe gegen den Trainer und vielfältiger Gerüchte sowie der unklaren Lage immer ihr Vertrauen geschenkt haben.

   
Back to top button