"An die guten Heimspiele anknüpfen": Kickers gegen Köln

Die Stuttgarter Kickers wollen im vierten Heimspiel am Samstag den vierten Heimsieg einfahren. Doch gegen Fortuna Köln dürfte dies keine leichte Aufgabe werden. „Wir lassen uns von dem aktuellen Tabellenplatz des Gegners nicht blenden. Ich habe viele Spiele der Kölner gesehen und die Ergebnisse waren oft sehr knapp", warnt Trainer Horst Steffen davor den Gegner zu unterschätzen. Im letzten Ligaspiel unterlagen die Kickers Arminia Bielefeld mit 2:4, deshalb wollen die Schwaben gegen Köln wieder auf die Erfolgspur zurückkommen und  ihre weiße Heimweste beibehalten. Damit dies gelingt muss die Mannschaft jedoch wieder disziplinierter Auftreten als in Bielefeld, wo Gerrit Müller sich provozieren ließ und für seine Tätlichkeit an Gegenspieler Hemlein eine Rote Karte kassierte. „Da müssen wir natürlich cleverer sein und dürfen uns nicht von der hitzigen Atmosphäre anstecken lassen“, kritisierte Horst Steffen nach dem Spiel.

Einige Stammspieler fallen aus

Damit wird Gerrit Müller den Kickers zwei Spiele gesperrt fehlen, ebenso wie Randy Edwini-Bonsu (kanadische Nationalmannschaft) und der verletzte Abwehrchef Marc Stein. „Wir haben jedoch einen Kader der groß genug ist um diese Ausfälle zu ersetzen“, zeigt sich Horst Steffen trotz der Ausfälle seiner Stammspieler optimistisch. In der Offensive sind Lhadji Badiane, Marco Calamita und Shkemb Miftari die Alternativen, in der Defensive könnte  Fabian Gerster für Marc Stein zu seinem zweiten Saisoneinsatz kommen. In diesem Falle würde Fabian Baumgärtel wohl in der Innenverteidigung spielen. Eine Menge Umstellungen für die ansonsten eingespielte Kickers-Elf, doch Fabian Leutenecker zeigt sich dennoch optimistisch. „Ich bin sicher, dass wir an die guten Heimspiele bisher anknüpfen können. Sicherlich sind die Umstellungen innerhalb der Mannschaft auch ein Thema, doch die Spieler die zum Einsatz kommen werden sind auch heiß und wollen sich dem Trainer beweisen.“  Wenn diese Spieler ihre Top-Leistung abrufen können, ist der nächste Heimsieg der Blauen und die Tabellenführung gut möglich.

FOTO: Julian Lehnhardt

   
Back to top button