Amtlich: Hallescher FC verlängert mit Schnorrenberg bis 2023

Jetzt ist es fix: Florian Schnorrenberg sitzt auch in der kommenden Saison beim Halleschen FC auf der Bank. Wie die Saalestädter am Donnerstag bekanntgab, wurde der auslaufende Vertrag des 44-Jährigen um zwei Jahre bis 2023 verlängert. Auch Co-Trainer Daniel Ziebig bleibt.

Drittbeste Drittliga-Saison

Die Entscheidung sei demzufolge nach "intensiver Abstimmung" zwischen Vorstand und Sportdirektor Ralf Minge getroffen worden. "Florian Schnorrenberg ist ein sehr akribischer und entwicklungsfähiger Trainer mit einer klaren Spielidee und einem sehr guten Verhältnis zur Mannschaft", begründet Minge die Verlängerung. Gemeinsam mit dem Team sei es ihm gelungen, "den Klassenerhalt trotz einer Negativserie im Frühjahr letztlich souverän zu erreichen", so Minge weiter. "Das spricht sowohl für den Charakter der Mannschaft als auch für den Trainerstab."

Platz 9 mit 52 Punkten bedeutet das drittbeste Ergebnis in der neunjährigen Drittliga-Zugehörigkeit des HFC. Zwischenzeitlich hatte Halle aus 14 Spielen zwar nur zwei Siege geholt, legte mit 13 Zählern aus den letzten sieben Partien aber einen starken Schlussspurt hin und sicherte sich vorzeitig den Klassenerhalt. "Gerade in den letzten fünf Saisonspielen hat die Truppe geliefert", betont Präsident Jens Rauschenbach und zeigt sich davon überzeugt, "dass Florian Schnorrenberg der richtige Trainer ist, um das Team in der kommenden Saison gemeinsam mit Ralf Minge weiterzuentwickeln".

62 Punkte aus 45 Partien

Den Trainerposten bei den Saalestädtern hatte Schnorrenberg im Juni 2020 von Ismail Atalan übernommen und den HFC anschließend zum Ligaverbleib geführt. Insgesamt holte Halle aus den 45 Partien unter der Leitung des 44-Jährigen 62 Zähler. Nun soll Schnorrenberg die Mannschaft weiterentwickeln, um höhere Tabellenregionen in Angriff nehmen zu können. Zunächst steht am Samstag aber noch das DFB-Pokal-Qualifikationsspiel gegen den 1. FC Magdeburg an.

   
  • Pingback: Sechzig um Sieben: Klassen nach Österreich, News aus der 3.Liga()

  • Daniel M.

    Ein bisschen hab ich das Gefühl, dass sie nicht wissen, was sie da tun. Schnorre…ok. Eine Weiterentwicklung braucht man aber nicht unbedingt erwarten. Wenn es stimmt, dass Röttger Kaderplaner beim HFC wird, muss man sich ernsthafte Sorgen machen. Der Typ hat ja nun wirklich hier gar nichts verloren.

    • weihnachtsmann

      Da ist mir gestern auch die Kinnlade runter gefallen, als ich den Namen Röttger gehört habe.
      Dazu erübrigt sich jeder Kommentar.
      Bin gespannt, was ihn dazu befähigen soll.
      Was Weiterentwicklung betrifft: Da würde ich abwarten wollen, wie der Kader am Ende aussieht.

    • Falk Schmiedeknecht

      WTF!?!?
      Mathe-Harti hätte ich mir in sowas vorstellen können, aber das wäre ja ein Ehemaliger gewesen. Sowas machen wir ja nicht. Was, zum Henker…und ihn via B. als Ex-Dynamo verkaufen zu wollen, ist ja wohl auch Framing am Limit. Aber, mei, irgendwann hat dann eben der halbe Apparat inkl. Kader einen RB-Aufkleber an der Sporttasche…ist doch egal.
      Wenn ich dann noch sehe, dass die aktuellsten Infos auf der Vereinsseite zu Dauerkarten vom Jahreswechsel 2019/20 handeln, könnt’ich…

    • Falk Schmiedeknecht

      Dachte immer, Kaderplaner ist ein Synonym für Sportdirektor oder beschreibt zumindest einen Großteil seiner Tätigkeit.

      Naja, wieder bissi schlauer…

  • Falk Schmiedeknecht

    Na dann, in Fußballgottes Namen: PRAISE KING SCHNORRI!
    Viel Glück Schnorri und Mingus, Samstag ein Erfolgserlebnis und dann bitte zügig ein paar Schreibfedern auf’s Papier.

    Sonst reicht es in 2,5 Wochen nur für Kleinfeld… 😎

  • Sterneneisen

    Das ist eine Fehlentscheidung in meinen Augen.

    • Philipp Schramm

      Gibt es bei dir auch mal keine Fehlentscheidungen? Alles was irgendwie getan wird, empfindest du als "falsch".
      WEnn du es besser weisst/kannst, dann bewirb dichbeim HFC und mach es besser.

      • Sterneneisen

        Sitzt der Dorn, dass ich Ziegners Entlassung richtig fand, so tief? Anders kann ich mir deinen angesäuerten Kommentar kaum erklären.

      • Philipp Schramm

        Nö, aber egal, welche Entscheidungen beim HFC fallen, es sind für dich alles "Fehlentscheidungen".

      • Doppelherz

        Ist dem so?????

      • Sterneneisen

        Mal abgesehen davon, dass das absoluter Quatsch ist: Selbst wenn, was kümmert es dich?

    • Halleball

      Abwarten. Zwischenzeitlich war ich auch der Meinung. Letztendlich hat Er mit der Mannschaft gezeigt, dass er die Truppe auch Fußball spielen lassen kann.
      Auch hat mich Minges Meinung zum Trainerteam überzeugt.
      Ok , die Mannschaft wird natürlich in großen Teilen nicht mehr dieselbe sein, bin aber davon überzeugt, daß die Spieler, die kommen werden, uns qualitativ verstärken werden. Zumindest traue ich Minge und dem Trainerstab soviel Sachkenntnis zu.

  • Semaki

    Die Verantwortlichen vom HFC haben entschieden und geben ihm eine Chance. Wird er auch künftig dem Nachwuchs eine Chance geben? Schließlich hat man beim HFC auch zwei Spieler aus den eigenen Reihen mit einem Vertrag ausgestattet. In der vergangenen Saison hat Schnorrenberg nicht so sehr viel vom Nachwuchs gehalten.

    • Sterneneisen

      …und das Schlimme daran: Guttau hat richtig viel Potenzial, und hat immer wieder viel Betrieb auf links gemacht. Warum er bei Schnorrenberg außen vor ist, weiß der Geier.

      • weihnachtsmann

        Weil er ständig verletzt ist.

      • Henry Hetzer

        Potenzial ist das Eine, er hat leider aber auch in dieser Saison etliche Spiele gehabt, wo er ziemlich blaß aussah, z.B. im letzen Auswärtsspiel in DD. Auf dem Endjahreszeugnis würde ich ihm persönlich bescheinigen, dass er stets bemüht war.
        :D

    • Halleball

      Richtig. Das ist wiederum die andere Seite der Medaille. Da muss Schnorrenberg einfach mutiger werden.

  • MD’ler

    2 Spiele 2021 gut gespielt und Vertrag verlängert, gute Entscheidung :-)

    • Henry Hetzer

      Ich hoffe, das ist jetzt nicht das Ding mit dem "Nicht bis 3 Zählen können", denn ich komme auf ein gutes Dutzend guter Spiele und die Saison ist noch nicht rum
      :)

  • Daniel M.

    Hmmmm….dann probieren wir es halt mit ihm. Stigkeit ist mir lieber, als andauernde fliegende Wechsel. Dann muss auch das Personal auf dem Rasen entsprechend angepasst werden. Harti ist als Käpt’n gesetzt. Da führt kein weg dran vorbei.

    • Philipp Schramm

      Ich glaube kaum, das M. Hartmann nochmal von Dresden zum HFC wechselt, obwohl ich mir das ehrlich gesagt auch wünschen würde.
      Hartmann war damals schon eine tragende Säule beim HFC.
      Was den Mannschaftskapitän angeht, würde ich mir eigentlich am liebsten Lindenhahn wünschen, weil niemand ist so verbandelt mit dem HFC, wie Toni.

      • Tobi

        Ist aber ne Weile her und die Zeit ist an ihm nicht spurlos vorbei gegangen. Feiner Sportsmann überhaupt keine Frage aber ob diese Entscheidung im Sinne des Vereins wäre, bezweifle ich. Wirklich rein wegen seiner Verletzungsanfälligkeit.

      • Henry Hetzer

        bin ich ganz bei Dir, Hartmann ist 33 und offensichtlich sehr anfällig, dass Fussballer deutlich jenseits der 30 überzeugen, ist doch leider relativ selten, Fabian Klos – Bielefeld, Ronny König – Zwickau, daher klares 'Nein' meinerseits

      • Halleball

        Den Einen oder Anderen Dresdner sehe ich dank Minge auch schon bei uns.
        Z.B. Stefaniak?
        Hartmann allerdings nicht, denke, seine Fußball Karriere läuft langsam aus. Wird ja eh in Dresden seine Karriere außerhalb des Rasens fortsetzen…

      • Philipp Schramm

        Ja, Stefaniak wäre auch eine echte Bereicherung für den HFC. Vielleicht kommen auch noch ein paar andere aus Dresden.

      • weihnachtsmann

        Stefaniak ist in der Form der letzten Saison sicher keine Bereicherung, weit über seinen Zenit hinaus.

      • Philipp Schramm

        Das war Manu in Darmstadt auch. Als er zurück nach Halle (Leihgabe) kam, hat er wieder seine volle Leistung abgerufen.
        Nur weil jemand eine Saison mal nicht 100%ig war, ist es kein schlechter Spieler.

      • weihnachtsmann

        Davon, dass Stefaniak ein schlechter Spieler sein soll, steht in meinem Beitrag nichts.

      • Daniel M.

        Das wäre sehr bitter. Würde ihn gern nochmal in unserem Trikot sehen.

    • Tobi

      Zwischendurch sah es zugegebenermaßen recht mau aus aber zum Ende hin haben er und die Mannschaft eben geliefert. Insofern alles schön, auch wenn diese Entscheidung nicht den Beifall aller finden wird.

    • Falk Schmiedeknecht

      Nee nee, mit Harti wird so nix.
      Zum einen ist ja Nietfeld schon verlängert und eine Art Spieler-Co brauchen wir auch nicht, weil Ziebe bleibt.

      • Philipp Schramm

        Nur weil Nietfeld verlängert wurde, heisst das nicht, das er auch automatisch weiterhin Kapitän ist.

        Ich würde mir aber lieber Lindenhahn als Kapitän wünschen, weil er im Prinzip "der" HFC-Spieler schlechthin ist und er auch mal richtig laut wird, wenn ihm was gegen den Strich geht.

Back to top button