Amaury Bischoff für zwei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Amaury Bischoff vom SC Preußen Münster für die beiden kommenden Partien gesperrt. Der Grund dafür ist seine Rote Karte aus dem Spiel am vergangenen Mittwoch gegen den VfB Stuttgart II, als er kurz vor Abpfiff einen Stuttgarter unsanft von den Beiden holte. Der 26-Jährige, der bereits vereinsintern bis Montag vom Training freigestellt worden ist und wohl noch mit einer internen Geldstrafe rechnen muss, fehlt damit in den Partien gegen Unterhaching und Heidenheim. Der SCP hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

FOTO: GEPA Pictures

   
Back to top button