Als Nummer drei: KFC holt Bachmeier aus Ingolstadt

Von

© imago images / Zink

Auf der Suche nach einem Reservekeeper ist der KFC Uerdingen beim FC Ingolstadt fündig geworden. Aus der zweiten Mannschaft des Zweitliga-Absteigers zieht es Philipp Bachmeier nach Krefeld.

Ausgebildet bei RB Salzburg

Vor zwei Jahren aus der U19 der SpVgg Unterhaching nach Ingolstadt gewechselt, schaffte Bachmeier vor der Saison den Sprung in U23 und kam dort in der vergangenen Serie viermal zum Einsatz. Ausgebildet wurde der Keeper bei RB Salzburg. Beim KFC ist der 20-Jährige hinter Lukas Königshofer sowie Robin Udegbe als Nummer drei eingeplant und nach Jean Manuel Mbom (Werder Bremen II), Franck Evina (FC Bayern München II), Lukas Königshofer (SpVgg Unterhaching), Christian Kinsombi (FSV Mainz 05 II), Jan Kirchhoff (1. FC Magdeburg), Selim Gündüz (SV Darmstadt 98) und Tobias Rühle (Preußen Münster) der achte Neuzugang für die kommende Serie.

   

liga3-online.de