"Alle für Moritz": Spendenaktion für verstorbenen 1860-Fan

Große Trauer in der Fangemeinde von 1860 München: Moritz, ein 36 Jahre alter Fan, ist bei einem Verkehrsunfall tragisch ums Leben gekommen. Freunde und Familienmitglieder haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Bei Motorradunfall verstorben

Am vergangenen Sonntag, einen Tag nach dem Last-Minute-Erfolg der Löwen beim SC Verl, war Moritz mit dem Motorrad zu einem Fußballspiel im Landkreis Dachau unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Maschine verlor, auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem Auto zusammenstieß. Während der 46-jährige Autofahrer unverletzt blieb, verstarb Moritz noch an der Unfallstelle. Der 36-Jährige hinterlässt seine Ehefrau und vier kleine Kinder.

Unter dem Motto "Alle für Moritz" haben Freunde und Familienmitglieder in Zusammenarbeit mit dem "Verein Freunde der Waisenkinder e.V." eine Spendenaktion ins Leben gerufen (alle Infos hier). Auch der TSV 1860 ruft zum Spenden auf, ebenso wie Investor Hasan Ismaik. Bei Twitter schrieb der Jordanier: "Wir werden die Familie nicht alleine lassen. Ich werde mich auch dafür einsetzen, dass unsere erste Mannschaft zu einem Benefizspiel zum Heimatverein des Verstorbenen kommt und die daraus resultierenden Erlöse in vollem Umfang an die Hinterbliebenen gehen."

   
Back to top button