Adli Lachheb verlässt Halle in Richtung Hessen Kassel

Das Kapitel Adli Lachheb ist beim Halleschen FC endgültig Geschichte. Da der 26-Jährige nach seiner Rückkehr im vergangenen Sommer nie an seine alten Leistungen anknüpfen konnte, ist er seit dem fünften Spieltag ohne Einsatz. In der Winterpause wurde er schließlich freigestellt, damit er sich nach einem neuen Verein umsehen könne. Mit Erfolg: Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, schließt sich der Innenverteidiger dem Regionalligisten Hessen Kassel an. „Wir haben alles sachlich, sauber und ordentlich gelöst", bestätigte Manager Ralph Kühne gegenüber der Zeitung. Insgesamt blickt Lachheb auf 72 Partien in der zweiten (für Aue und Duisburg) sowie auf 68 Spiele in der vierten Liga (für Halle und Duisburg II) zurück.

 

   
Back to top button