"Absolute Säule": Rot-Weiss Essen bindet Wiegel bis 2025

Erst kurz vor Ende der Sommer-Transferperiode zu Rot-Weiss Essen gewechselt, hat Andreas Wiegel seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nun vorzeitig um zwei Jahre bis 2025 verlängert.

Zehn Spiele, ein Tor

"Andreas Wiegel zeigt seit seiner Verpflichtung im Spätsommer das, was wir uns von ihm versprochen haben. Er spielt mit viel Mut und Dynamik und ist damit zu einer absoluten Säule in unserer Mannschaft geworden", so Sportdirektor Jörn Nowak. Durch seine Spielweise schaffe es er immer wieder, seine Teamkollegen und die Fans mitzureißen. "Daher passt er perfekt zur Hafenstraße. Mit Andys Verlängerung binden wir einen wichtigen Eckpfeiler unserer Mannschaft für die nächsten Jahre."

Bislang kam Wiegel in zehn Partien zum Einsatz, dabei gelang ihm ein Treffer. Eine Rot-Sperre sowie eine Zerrung verhinderten weitere Spiele. Zum Start ins neue Jahr hatte er eine Gehirnerschütterung erlitten, konnte am Samstag aber schon wieder spielen. "Ich fühle mich an der Hafenstraße pudelwohl, verstehe mich mit Teamkollegen sowie Trainerteam sehr gut und bin von der Power, die von den Tribünen kommt, begeistert. Entsprechend musste ich nicht lange zögern, als es darum ging, ein neues Arbeitspapier zu unterzeichnen", sagt Wiegel.

   
Back to top button