21. Juni 2018 um 17:34 Uhr

"Absolut überzeugt": Münster nimmt Philipp Müller unter Vertrag

Von

© SC Preußen Münster

Weitere Verstärkung für den SC Preußen Münster: Am Donnerstag unterschrieb Philipp Müller einen Vertrag bis 2019.

Zwei Jahre in Wiesbaden

Zuletzt war der 23-jährige Mittelfeldspieler zwei Jahre lang für den SV Wehen Wiesbaden aktiv, erhielt am Ende der vergangenen Saison jedoch keinen neuen Vertrag und wechselt daher ablösefrei an die Hammer Straße. Zwölfmal stand Müller in der letzten Serie auf dem Platz, Fersenproblemen verhinderten weitere Einsätze. Dennoch ist Sportchef Malte Metzelder von den Fähigkeiten des 23-Jährigen "absolut überzeugt". Müller, so Metzelder weiter, "kann im Offensivbereich nahezu alle Positionen besetzen und wird den Konkurrenzkampf im Team weiter beleben." Insgesamt bringt der gebürtige Hamburger und Ex-HSV-Jugendspieler die Erfahrung von 46 Drittliga-Spielen mit, in denen er sechs Tore erzielte und sieben weitere vorbereitete – hinzukommen 46 Partien in der Regionalliga.

"Ich bin wieder 100 Prozent fit"

"Die Gespräche mit dem Trainer und mit Malte Metzelder haben mich absolut überzeugt", freut sich der 23-Jährige auf den Adlerklub. "Der Trainer ist genauso heiß auf die Saison wie ich und mir hat sehr gefallen, wie er spielen lassen will. Ich bin wieder 100 Prozent fit und freue mich auf die Saison mit Preußen." Beim SCP ist Müller nach Dominik Lanius, Marian Prinz, Rufat Dadashov, Kevin Rodrigues Pires, Niklas Heidemann, Oliver Schnitzler und Ugur Tezel der achte Neuzugang für die neue Drittliga-Saison.

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.