Abschied aus Wiesbaden: Dominik Prokop nach Kroatien

Dominik Prokop verlässt den SV Wehen Wiesbaden, wie dieser am Mittwoch mitteilte. Das bis 30. Juni 2023 datierte Arbeitspapier des 25-jährigen gebürtigen Wieners ist nach beidseitiger Einigung aufgelöst worden.

"Nicht die Einsatzzeiten bekommen, die er sich erhofft hat"

Einen neuen Klub hat Prokop bereits gefunden. Der offensiv orientierte Mittelfeldspieler wechselt zum kroatischen Erstligisten HNK Gorica. Obwohl zwischen dem Spieler und Wiesbaden eine Vertragsauflösung vorgenommen wurde, heißt es in der Transfermeldung des SVWW: "Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart." Offenbar ist eine Ablösesumme geflossen.

"Dominik hat nicht die Einsatzzeiten bekommen, die er sich erhofft hat. Daher macht ein Wechsel für beide Seiten Sinn", begründet SVWW-Geschäftsführer Nico Schäfer den Transfer. Der Österreicher schaffte es seit seinem Wechsel vor gut anderthalb Jahren nicht, sich in Wiesbaden durchzusetzen. In wettbewerbsübergreifend 35 Einsätzen gelangen ihm drei Treffer und ebenso viele Assists. In dieser Saison kam er noch kein einziges Mal zum Einsatz.

 
Back to top button