Aalen übernimmt Spitze – Osnabrück verliert

Bei den Nachholspielen der dritten Liga gelang dem VfR Aalen im Topspiel gegen Sandhausen ein 2:0-Sieg – Osnabrück unterlag zeitgleich beim Wollitz-Debüt mit 2:3 gegen Rot-Weiß Erfurt. Im Topspiel am Dienstagabend zwischen Aalen und Sandhausen gab es in der ersten Hälfte Großchancen auf beiden Seiten, allerdings blieben diese ungenutzt. Im zweiten Spielabschnitt ging es zunächst wie in Halbzeit eins weiter, doch dann erzielte der eingewechselte Christoph Sauter die Führung für die Gastgeber (74.). Auch in der Schlussviertelstunde scheiterten die Sandhäuser mehrmals am starken Aalen-Keeper Daniel Bernhardt. Kurz vor Schluss traf Leandro zum 2:0 und schoss die Heimmannschaft gleichzeitig an die Tabellenspitze.

 Aus 2:0 mach 2:3 – RWE mit furioser Aufholjagd

Die Lila-weißen gingen in ihrem ersten Pflichtspiel im Jahr 2012 nach 15 Minuten durch Andreas Glockner in Führung. Das 2:0 erzielte Neuzugang Elias Kachunga (34.). Vor der Pause erarbeitete sich RWE keine gefährlichen Torchancen mehr. Nach der Pause gelang der Anschlusstreffer durch Smail Morabit (57.). Im weiteren Spielverlauf blieben die Erfurter am Drücker und erzielten in der 68. Minute den Ausgleich durch Routinier Olivier Caillas. In der Schlussphase der Partie wurde es eine offene Partie in der Osnabrück auf den Siegtreffer drängte und die Erfurter Nadelstiche setzten. In der 87. Minute erzielte Nils Pfingsten-Reddig den Siegtreffer und krönte die Aufholjagd der Gäste.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button