VfR Aalen meldet Vollzug: Geyer und Kefkir unterschreiben

Der VfR Aalen hat mit Thomas Geyer (25, Innenverteidiger) vom SV Wehen Wiesbaden und Oguzhan Kefkir (25, Mittelfeld) von Borussia Dortmund II am Montag zwei weitere Neuzugänge vorgestellt. Damit sind die Transferaktivitäten des VfR vorerst beendet.

Geyer bringt Erfahrung von 195 Drittliga-Spielen mit

Abwehrspieler Thomas Geyer stand zuletzt beim SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag und kam in der abgelaufenen Spielzeit in 34 Partien zum Einsatz. Insgesamt blickt der 25-Jährige auf die Erfahrung von 195 Drittliga-Spielen zurück. "Wir sind sehr glücklich, dass wir einen Spieler aus der Region mit großer Erfahrung und Qualität für den VfR Aalen gewinnen konnten. Thomas kann neben seiner angestammten Position in der Innenverteidigung auch als linker Außenverteidiger zum Einsatz kommen", so Geschäftsführer Markus Thiele.

Aalen plant mit 17 Feldspielern

Mit Oguzhan Kefkir zieht es unterdessen einen offensiven Mittelfeldspieler auf die Ostalb. Der 25-Jährige lief in der Rückrunde für Viertligist Dortmund II auf und wurde in 20 Spielen eingesetzt. Neben 89 Partien in der 3. Liga kann Kefkir auch auf ein Erst- und acht Zweitliga-Spiele zurückblicken. "Wir haben Oguzhan längerfristig beobachtet und sind davon überzeugt, dass er eine Verstärkung für unseren Kader darstellt“, kommentiert Markus Thiele die vorerst letzte Aalener Neuverpflichtung. Mit 17 Feldspielern und drei Torhütern startet Aalen am 21. Juni mit der Vorbereitung auf die neue Saison. "Wenn wir noch Handlungsbedarf sehen, ist auch ein weiterer Neuzugang noch möglich. Vorerst bleibt es allerdings bei dieser Besetzung", erklärt Thiele. Gesucht wird aber noch ein Co-Trainer.

   
Back to top button