Aalen: Dren Hodja kommt – Daghfous wohl kein Thema

Zweitliga-Absteiger VfR Aalen vermeldet mit Dren Hodja einen weiteren Neuzugang. Der 21-jährige Mittelfeldspieler kommt aus der U23 des FC Schalke und erhält einen Vertrag bis 2016. "Dren hat uns im Probetraining überzeugt, daher sind wir froh, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat“, so Geschäftsstellenleiter Markus Thiele. Der gebürtige Offenbacher spielte in der Jugend für den OFC, ehe es ihn 2013 zum FC Schalke zog. Dort kam der Albaner in 31 Viertliga-Partien zum Einsatz. Mit der Verpflichtung des 21-Jährigen sind die Kaderplanungen der Aalener vorerst abgeschlossen: Zwölf Zugängen stehen 14 Abgänge gegenüber.

Nejmeddin Daghfous wohl kein Thema mehr

Nejmeddin Daghfous, dessen Vertrag ausgelaufen ist, wird unterdessen wohl kein neues Arbeitspapier an der Ostalb unterschrieben. Wie liga3-online.de erfuhr, hat der Spieler verschiedene Anfragen aus der Dritten Liga, sowie eine aus der Zweiten Liga vorliegen. Ein erstes Angebot des VfR hatte der Mittelfeldspieler, der noch bis Mitte August nach einem Kreuzbandriss ausfällt, aufgrund zu schlechter Konditionen bereits abgelehnt. Der 28-Jährige kam im Januar 2014 aus Mainz auf die Ostalb und bestritt insgesamt 29 Zweitliga-Partien.

 

 

 

   
Back to top button