500 Euro Strafe für Jahn-Trainer Thomas Stratos

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Thomas Stratos, Trainer von  Jahn Regensburg, zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 500 Euro verurteilt. Der Grund dafür ist ein unsportliches Verhalten beim Auswärtsspiel des SSV Jahn am 4. September 2013. In der Halbzeitpause hatte der 46-Jährige sich  "mehrfach unsportlich gegenüber dem Schiedsrichterteam geäußert, weshalb er in der zweiten Halbzeit nach Anweisung des Unparteiischen Patrick Alt (Heusweiler) den Innenraum nicht mehr betreten durfte", teilte der DFB mit. Der Trainer hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

FOTO: SSV Jahn Regensburg

   
Back to top button