5 Gründe, warum Osnabrück aufsteigt

Von

Als Zweitligaabsteiger in die Saison gestartet lief es zunächst alles andere als rund für den VfL Osnabrück. Doch je weiter man in die Saison hinein kam, desto stärker wurde das Team von Trainer Karsten Baumann. Wenige Woche vor dem Ende der Saison 2009/2010 steht der VfL mit 60 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Im Folgenden will liga3-online.de nun fünf Gründe aufwerfen, warum der VfL Osnabrück am Ende der Saison in die 2. Bundesliga aufsteigen wird. Von vielen Experten und Fans hört man ja oftmals, dass gerade zuhause der Grundstein für den Aufstieg gelegt werden muss. Diese Behauptung trifft ohne Zweifel auch auf den VfL zu, denn die Niedersachsen sind das heimstärkste Team der 3. Liga. Gerade mal 1 Niederlage gab es in den 18 Heimspielen an der heimischen "Brücke", wie das Stadion von den Fans liebevoll genannt wird. Weitgehend spielt auch die Qualität des Kaders eine große Rolle im Aufstiegskampf. Nach dem Abstieg 2009 strukturierte man das Team komplett um und hat nun eine gute Mischung von erfahrenden Spielern, wie z.B Thomas Reichenberger, und von jungen und hoffnungsvollen Akteuren wie z.B Dennis Schmidt. Was ebenfalls in die Karten der Osnabrücker spielen dürfte, ist das eigentlich leichte Restprogramm. In den abschließenden 3 Begegnungen dieser Saison spielt man noch gegen Dortmund II, Kiel und Burghausen. Vom Papier eigentlich Gegner, die man schlagen kann. In der Hinrunde holte der VfL aus diesen 3 Spielen starke 7 Punkte. In den letzten Spielen profitieren sie natürlich auch von der guten Ausgangslage. Derzeit belegt man den zweiten Tabellenplatz. Überholt werden kann man nur noch bei eigenen Patzern. Gewinnt man die noch verbleibenden 3 Spiele steigt man auf jeden Fall auf. Schließlich sind es natürlich auch die Fans, die zum Erfolg ihrer Mannschaft beitragen. Zum Spiel am Wochenende gegen den BVB II werden rund 5.000 Fans den VfL nach Dortmund begleiten. Auch zu den Heimspielen pilgern jede zweite Woche knapp 11.000 Fans in die Bremer-Brücke. – Lassen wir uns also überraschen von den nun folgenden Spielen. Sollte der VfL Osnabrück am Ende aufsteigen, wäre dies aufgrund der kompletten Saisonleistung auch absolut verdient.

   

liga3-online.de