4.000 Fans feiern FCM-Aufstieg – Block U bleibt fern

Einen Tag nach dem letzten Drittliga-Heimspiel gegen den Chemnitzer FC feierten am Sonntagmittag rund 4.000 Fans vor dem Rathaus den Aufstieg des 1. FC Magdeburg. Dass deutlich weniger Menschen kamen als erwartet, lag am Boykott von Block U.

"Peinliche Veranstaltung"

Als der FCM vor drei Jahren in die 3. Liga aufstieg, verwandelten über 10.000 ekstatische Fans den Rathausplatz in eine große Partymeile. Drei Jahre später ergab sich ein anderes Bild, dieses Mal fanden sich überwiegend Familien auf dem Alten Markt ein. Der Grund: In Folge der Ausschreitungen am Hasselbachplatz nach dem Aufstieg vor zwei Wochen hatte Oberbürgermeister Lutz Trümper ein Alkoholverbot verhängt und verschärfte Sicherheitsbestimmungen angeordnet. So blieb die aktive Fanszene um Block U den Feierlichkeiten am Sonntag fern, in den sozialen Netzwerken war anschließend von einer "peinlichen und leidenschaftslosen Zirkusveranstaltung" zum "Fremdschämen" die Rede. Die Mannschaft habe etwas "besseres verdient", so der Grundtenor. Trümper selbst kam dagegen zu einem ganz anderen Fazit: "Tausende Fans rund um das Alte Rathaus haben bewiesen, wie friedlich und gebührend sie unseren Verein feiern können. Das waren heute viele unvergessliche Augenblicke und eine unbeschreibliche Stimmung."

"Wir bedanken uns bei allen"

Die Spieler um Kapitän Marius Sowislo ließen sich von der überschaubaren Kulisse derweil nicht beeindrucken. Nach der Ankunft im Rathaus trugen sie sich zunächst in das Goldene Buch der Stadt ein. "Wir bedanken uns bei allen, die die Mannschaft begleitet haben und den Weg mitgegangen sind", sagte Sowislo. "Es war in den vergangenen Jahren nicht immer einfach. Aber wir haben gemeinsam den Weg bestritten." Als die Mannschaft kurz danach den Rathausbalkon betrat, wurde es auf dem Alten Markt lauter. Sekt- oder gar Bierduschen waren auf dem Balkon zwar nicht erlaubt, auf der Bühne floss später dann aber doch Alkohol. Wirklich ausgelassen war die Stimmung – im Gegensatz zu 2015 – allerdings nicht.

Fanfeier am kommenden Samstag

Das dürfte am kommenden Samstagabend anders sein. Wenn die Mannschaft vom Auswärtsspiel in Lotte zurückgekehrt ist, wollen die Fans dem Team an der MDCC-Arena einen frenetischen Empfang bereiten. Kurios: Nach Lotte werden den FCM wohl mehr Fans begleiten, als den Aufstieg am Sonntag am Rathaus gefeiert haben.

Die Aufstiegsfeier in Fotos:

Arrow
Arrow
Aufstiegsfeier des FCM - © imago
Slider

 

   
Back to top button