3. Liga auch bei FIFA 22 spielbar: Release am 1. Oktober

Mit seinem Verein von der 3. Liga in die Bundesliga durchmarschieren und anschließend die Champions League gewinnen? Dieser Traum kann wahr werden – zumindest virtuell. Denn wenn EA Sports am 1. Oktober FIFA 22 auf den Markt bringt, wird auch die 3. Liga wieder enthalten sein.

Verbessertes Gameplay

Insgesamt sind 30 Ligen, 17.000 Spieler, 90 Stadien und 700 Teams dabei – Viktoria Berlin, der TSV Havelse, Dortmund II und Freiburg II sogar erstmals. Neuerungen gibt es auch im Karrieremodus, so kann künftig ein eigener Verein gegründet werden kann. Zudem hat EA Sports das Gameplay von Volta Football – dem Straßenfußball-Modus – weiter verbessert. Für die PlayStation5, die Xbos Series XIS und Stadia wartet FIFA 22 zudem mit einer neuen Gameplay-Technologie auf, dem HyperMotion. FIFA 22 erscheint am 1. Oktober und kostet in der Standard-Version 59,99 Euro (PC) beziehungsweise 69,99 Euro (PS4 und Xbox One). Weitere Infos zu FIFA 22 gibt es auf der Homepage von EA Sports.

   
Back to top button