4:2! Arminia gewinnt spannende Partie gegen Saarbrücken

Arminia Bielefeld konnte sich am Abend im Nachholspiel des 22. Spieltages mit 4:2 gegen den 1. FC Saarbrücken durchsetzen und damit den Druck auf das Spitzentrio der 3. Liga weiter erhöhen. Vor 3.036 Zuschauern im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ging es ohne die obligatorische Abtastphase direkt mitten in das Geschehen. Bereits in der fünften Minute gingen die Hausherren aus Saarbrücken überraschend in Führung: Nach einer Balleroberung im Mittelfeld kam Stegerer an den Ball, flankte in den Strafraum und fand Sven Sökler, der freistehend zum 1:0 einköpfen konnte. Geschockt von der Effektivität des FCS, die ohne  ihren Top-Torschützen Marcel Ziemer antreten mussten, zeigten sich die Ostwestfalen jedoch nicht.Schnell war das Team von Trainer Stefan Krämer um eigene Torchancen bemüht. Der erste Erfolg wurde in der 15. Minute verbucht: Nach einem schweren Patzer von Tim Knippig kam DSC-Stürmer Fabian Klos an den Ball und verwandelte eiskalt zum Ausgleich – es war bereits sein 15. Saisontreffer.

Klos dreht das Spiel

Die Bielefelder erhöhten nun abermals den Druck und drängten Saarbrücken oft tief in die eigene Hälfte zurück. So war es nicht verwunderlich, dass die Arminia noch vor der Pause in Führung ging: Nach einem schönen Doppelpassspiel von Pascal Testroet und Fabian Klos ist letztgenannter abermals zur Stelle und traf zum 2:1 – sein fünfter Treffer gegen den FCS in dieser Saison. Nach der Pause waren die Ostwestfalen vornehmlich darauf bedacht, die Defensive abzusichern – neue Angriffsbemühungen wurden zunächst nicht gestartet. Die Saarbrücker hatten zwar nun mehr Räume, die sie jedoch nicht nutzen konnten.

Sebastian Glasner macht alles klar

Nach zahlreichen Wechsel und kleineren Fouls, die allesamt den Spielfluss unterbrachen, wurde es in der 70. Minute wieder spannender: Glasner, der für den verletzten Klos eingwechselt wurde, passte zu Pascal Testroet, der mit einem harmlosen Schuss das 3:1 markierte. Doch die Vorentscheidung war das noch nicht: Nur drei Minuten nach der Führung bekamen die Hausherren einen Freistoß zugesprochen, den Marcel Appiah unglücklich ins eigene Tor beförderte: Nur noch 3:2 aus Sicht der Gäste. Nun war der FCS drauf und dran den Ausgleich zu erzielen, doch DSC-Neuzugang Sebastian Glasner machte mit einem ersten Treffer im Arminia-Trikot kurz vor Abpfiff alles klar. Somit sicherte sich der DSC einen wichtigen 4:2-Sieg im Kampf um den Aufstieg. In der Tabelle liegen sie nun nur noch einen Zähler hinter dem dritten aus Münster.

Die Tabelle

 

FOTO: Sven Rech

 

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button