2:1 gegen Fünftligisten: Fortuna Köln steht im Landespokal-Finale

Fortuna Köln ist nur noch einen Sieg vom Einzug in den DFB-Pokal entfernt. Am Mittwoch machten die Südstädter mit einem 2:1-Erfolg gegen Fünftligist Herkenrath die Qualifikation für das Landespokal-Endspiel klar.

Siegtreffer in Unterzahl

Christopher Theisen brachte die Südstädter bereits nach zehn Minuten in Führung, danach vergaben Alibaz (18.), Dahamni (22.) und wieder Alibaz (37.) das 2:0. Nach der Pause rächte sich die schwache Chancenverwertung: Geimer netzte in Minute 61 zum Ausgleich ein. Danach wurde es hitzig, Andersen und Geimer sahen nach einem Handgemenge glatt Rot. Die Koschinat-Elf raffte sich danach nochmal auf und lag sieben Minuten vor dem Ende wieder vorne, nachdem Pazurek einen Elfmeter verwandelt hatte. In der Schlussphase brachte Köln den Sieg über die Zeit und steht somit nun im Finale des Mittelrhein-Pokals.

 

   
Back to top button