1860 München feiert Kantersieg im Testspiel

Einen Tag nach dem 1:1 beim SV Meppen bestritt der TSV 1860 München am Sonntag ein Testspiel gegen den TSV Dachau 1865 aus der Bayernliga – und setzte sich mit 5:0 durch.

Doppelpack von Ziereis

Gegen den Fünftligisten setzte Trainer Michael Köllner fast ausschließlich auf Spieler, die am Samstag nicht zum Einsatz gekommen waren – darunter Torhüter Hendrik Bonmann, Felix Weber, Quirin Moll und Timo Gebhart. Markus Ziereis brachte die Löwen nach zehn Minuten in Führung, drei Zeigerumdrehungen später erhöhte Gebhart nach Vorlage von Nico Karger auf 2:0. Erneut Ziereis sorgte danach für das 3:0 (20.), musste anschließend jedoch verletzt ausgewechselt werden. Den 4:0-Pausenstand besorgte Karger nach 41 Minuten.

Kindsvater vergibt Elfmeter

Direkt zu Wiederbeginn erhöhte Karger auf 5:0, weitere Chancen blieben danach ungenutzt. Darunter ein Elfmeter, den Benjamin Kindsvater vergab. Derweil musste mit Simon Seferings ein weiterer Spieler verletzungsbedingt vom Platz. Am kommenden Sonntag sind die Löwen gegen den 1. FC Magdeburg gefordert.

 
Back to top button