1860 hofft auf virtuell ausverkauftes Heimspiel gegen Haching

Schon seit fast einem Jahr muss der TSV 1860 München bei seinen Heimspielen im Grünwalder Stadion auf Zuschauer verzichten, beim Derby gegen die SpVgg Unterhaching am 26. Februar soll das Stadion mit 15.000 Fans nun wieder vollgemacht werden – zumindest virtuell.

12. Mann-Ticket

Seit Montag verkaufen die Löwen Geistertickets zum Preis von 6 Euro – 12. Mann-Ticket heißt die Aktion. Mit dem Kauf der Karten werden zudem regionale Unternehmen und die Gastronomie aus dem Sechzger-Umfeld unterstützt. "Das virtuelle 12. Mann Ticket bietet Rabatt-Aktionen, mit denen sich die Investition wieder locker reinholen lassen, was mein ‚schwäbisches‘ Herz höher schlagen lässt“, erklärt 1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer die Idee, die dahinter steckt. Die Spieler und das Trainerteam haben sich bereits mit Tickets eingedeckt, Vize-Präsident Hans Sitzberger hat sogar bereist 100 Karten verkauft.

 
Back to top button