Kleiner Geldregen für 1860 – Baumjohann auf der Liste?

Von

© imago

Der TSV 1860 München kann sich über einen kleinen Geldregen seitens der FIFA freuen. Unterdessen soll Ex-Bayern-Spieler Alexander Baumjohann das Interesse des Aufsteigers geweckt haben.

Ex-Löwe Degenek bei der WM

37.000 Euro erhalten die Löwen an WM-Abstellungsgebühren für Milos Degenek, der zwischen Juli 2015 und Januar 2017 beim TSV 1860 unter Vertrag stand und nun mit Australien bei der WM in Russland spielt. Erreichen die "Socceroos" die K.o-Runde, gibt es nach "Kicker"-Angaben sogar noch einen Nachschlag für den 24-Jährigen vom japanischen Erstligisten Yokohama F. Marinos.

Baumjohann wohl ein Thema

Unterdessen laufen die Personalplanungen weiter, ein Thema soll nach "RevierSport"-Angaben Alexander Baumjohann sein. Der Ex-Spieler des FC Bayern München war zuletzt für EC Vitória in Brasilien aktiv, hat seinen Vertrag nach Informationen des Magazins aber aufgelöst und ist nach Deutschland zurückgekehrt. Mehrere Zweit- und Drittligisten sollen ein Auge auf den 31-jährigen Offensivspieler geworfen haben, darunter der TSV 1860. 97 Mal kam Baumjohann für Schalke, Hertha, Mönchengladbach und den FC Bayern in der Bundesliga zum Einsatz, hinzukommen 26 Zweit- und drei Drittliga-Spiele (im Trikot der U23 des FC Bayern).

Warten auf Ismaik

Ob der 31-Jährige bezahlbar wäre, ist jedoch offen. Nach der Verpflichtung von Stürmer Adriano Grimaldi, der laut der "Bild" pro Jahr 180.000 Euro verdienen soll, scheint das Budget der Löwen vorerst aufgebraucht zu sein. Um die Wunschspieler von Trainer Daniel Bierofka – Quirin Moll (Eintracht Braunschweig), Stefan Lex (FC Ingolstadt) und Kevin Kraus (1. FC Heidenheim) – verpflichten zu können, ist der TSV 1860 wohl auf Investor Hasan Ismaik angewiesen. Wie "dieblaue24" erfahren haben, soll der Jordanier angeblich bereit sein, eine Summe von zwei Millionen Euro zinslos zur Verfügung zu stellen. Wann es zu einer Einigung kommt, ist jedoch offen. Dabei drängt die Zeit: Lange werden Moll, Lex und Kraus nicht mehr warten wollen, zumal ihnen dem Vernehmen nach auch andere Angebote vorliegen. Youngster Tobias Steer (ein Einsatz) hat unterdessen bei Sechstligist SpVgg Landshut unterschrieben.

   
  • Svenja

    Da bin ich mal gespannt. Ismaik hassen – aber das Geld dann gerne nehmen, um es in Spieler zu investieren. Läuft auf ein Wettrüsten zwischen der Russischen Heuschrecke von Uerdingen und dem Jordanier hinaus.

    • Thomas Horstmann

      …danke, sprichst mir aus der Seele. Die 60iger scheinen sie wieder an Ismaik zu verkaufen…naja, Arbeiterclub war mal!

      • Manu Zionnoiz

        Wo hat 60 denn Geld für die Investitionen von Ismaik bekommen?

  • Roxermann

    jawoll wir kaufen uns den aufstieg. ich hoffe das München Blau diese Saison wieder runter geht!

    • Manu Zionnoiz

      Du bist ja a ganz großer Depp… Wo haben wir uns denn was erkauft?

      • roxermann

        kein argumente aber gleich beleidigen, ja so sind se die Bayern

      • Manu Zionnoiz

        Du hast keine Argumente gebracht. Kein Cent war von Ismaik für die 5 Käufe die wir getätigt haben.

      • jochen Schweitzers

        LoL alles klar pippi langstrumpf! *ich mal´ mir die welt…

    • Seppe

      Was bistn du für a kasperl?

      • Roxermann

        auf jeden fall keiner der seinen Ismaik zum Teufel wünscht aber seine Kohle trotzdem gerne nimmt! aber passt schon! Wir holen spieler weit über dem durchschnitts "lohn" der 3. liga und ihr wollt mir allen ernstes erzählen das der aufstieg nicht gekauft werden soll?

        dazu fällt mir nur ein ein: LoL

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.