150.000 sehen Westfalenderby im TV

Mit über 21.000 Zuschauern war die Bielefelder Alm am gestrigen Nachmittag zur Partie zwischen der Arminia und dem SC Preußen Münster bestens gefüllt. Eine Zuschauermarke jenseits der 20.000 datierte zuletzt vom 8. Mai 2010, als zum Spiel gegen den Karlsruher SC 24.000 Fans in die Alm strömten. Doch nicht nur die Kassen in der SchücoArena klingelten am gestrigen Nachmittag: zeitgleich verfolgten 150.000 Zuschauer die Live-Übertragung des Derbys im WDR-Fernsehen. Dies waren deutlich mehr, als bei der letzten Live-Sendung des WDR im Januar, als die Partie zwischen Oberhausen und Münster auf 90.000 Zuschauer kam.

3,42 Millionen sehen Sportschau zur 3. Liga

Dennoch reicht der Wert nicht an die anderen Arminia-TV-Übertragungen in dieser Saison ran: Die Berichterstattung zum Spiel zwischen Bielefeld und Osnabrück am 10. Dezember 2011 sahen 160.000 Zuschauer – das Hinspiel-Derby zwischen Preußen Münster und Arminia Bielefeld am 12. November 2011, ein spielfreies Wochenende, sahen gar 300.000 Fans im TV.  Übrigens: Die gestrige Zusammenfassung aller Drittliga-Partien der Westvereine im WDR sahen 200.000 Zuschauer – die Berichterstattung in der ARD-Sportschau kam gestern Abend ab 18:00 Uhr auf stolze 3,42 Millionen (!) Zuschauer.

FOTO: Marvin Wellhausen

   
Back to top button