1. FC Saarbrücken: KSC-Talent Rabold ein Thema?

Schlägt der 1. FC Saarbrücken in letzter Minute nochmal auf dem Transfermarkt zu? Laut dem Online-Portal "ka-news.de" soll sich der FCS mit Jannis Rabold vom Karlsruher SC beschäftigen.

Vier Spiele in der 2. Liga

Bei den Badenern kam der 20-jährige Linksverteidiger seit Dezember 2020 insgesamt viermal für insgesamt 66 Minuten in der 2. Bundesliga zum Einsatz, hat derzeit allerdings einen schweren Stand und gehörte in zwei der letzten drei Partien nicht zum Kader. Auch künftig werden die Einsatzzeiten des 20-Jährigen wohl nicht weiter steigen, da sich der KSC auf der Außenverteidiger-Position zuletzt mit Kilian Jakob verstärkt hat. Die Chance für den FCS?

Verletzungssorgen in der Defensive

Bei den Saarländern könnte der frühere U-Nationalspieler (sieben Einsätze) die Verletzungssorgen in der Abwehr lindern. Mit Steven Zellner (Außenmeniskuseinriss), Boné Uaferro (Achillessehnenriss) und Sebastian Bösel (Sehnenriss) fallen derzeit drei von sieben nominellen Abwehrspielern aus, auch Dennis Erdmann (Reizung im Kapselbereich) ist momentan ebenfalls angeschlagen. Im Team von Trainer Uwe Koschiant wäre der 20-Jährige der 13. Neuzugang.

   
Back to top button