1. FC Saarbrücken: Kommt auch Kolja Pusch vom KFC Uerdingen?

Mit Adriano Grimaldi und Dave Gnaase hat der 1. FC Saarbrücken bereits zwei Spieler des KFC Uerdingen unter Vertrag genommen, mit Kolja Pusch könnte unter Umständen noch ein weiterer folgen.

Stammspieler beim KFC

Wie die "Bild" berichtet, soll der 28-jährige Mittelfeldspieler auf der Liste der Saarländer stehen – Kontakt zwischen Sportchef Jürgen Luginger und dem Berater des gebürtigen Wuppertalers habe es demnach bereits gegeben. Beim KFC war Pusch in der abgelaufenen Saison als Stammspieler gesetzt, bestritt 34 Partien und war an fünf Toren beteiligt. Zuvor spielte der 28-Jährige beim FC Admira Wacker Mödling in der österreichischen Bundesliga (28 Spiele, zehn Scorerpunkte) sowie in Heidenheim, Regensburg und Chemnitz.

102 Spiele in der 3. Liga

Insgesamt blickt Pusch auf 102 Drittliga-Spiele zurück, in denen er an 28 Toren direkt beteiligt war. Außerdem lief er 24 Mal in der 2. Bundesliga auf. Da sein Vertrag beim KFC ausläuft, könnte er ablösefrei nach Saarbrücken wechseln, wo er nach Gnaase, Grimaldi, Dominik Ernst (1. FC Magdeburg), Nick Galle (Alemannia Aachen) und Pascal Steinkötter (Borussia M’gladbach II) der sechste Neuzugang wäre.

 
Back to top button