1. FC Magdeburg: Über 60.000 Zuschauer im Saisonfinale

Bei den letzten drei verbleibenden Saison-Heimspielen des 1. FC Magdeburg gegen Karlsruhe (7. April), Köln (21. April) und Chemnitz (5. Mai) wird jeweils die Marke von 20.000 Zuschauern geknackt.

Heimbereich gegen Chemnitz schon ausverkauft

Allein für die anstehende Partie gegen Karlsruhe sind bereits über 21.000 Tickets verkauft, sodass eine neue Rekordkulisse in dieser Saison winkt. Das bestbesuchte Heimspiel ist bisher das Derby gegen den Halleschen FC mit 22.481 Zuschauern. Auch für das Duell mit Fortuna Köln sind schon 20.600 Karten abgesetzt, beim Heimspiel gegen den Chemnitzer FC ist der Heimbereich mit 21.700 FCM-Fans sogar bereits ausverkauft. Somit wird der 1. FC Magdeburg am Saisonende einen Zuschauerschnitt von rund 18.000 aufweisen – ein beeindruckender Wert für einen Drittligisten. Inklusive der beiden Pokalspiele gegen Augsburg und Dortmund strömten in dieser Saison damit fast 400.000 Zuschauer in die MDCC-Arena.

   
Back to top button