1. FC Magdeburg: Keine weiteren Winter-Transfers?

Gespannt warten die Fans des 1. FC Magdeburg in diesen Tagen auf weitere Neuzugänge. Doch ob der FCM nach der bisher einzigen Verpflichtung von Charles Elie Laprevotte überhaupt nochmal auf dem Transfermarkt aktiv wird, ist offen.

Keine Abgänge in der Winterpause?

"Nach Lage der Dinge kommt keiner mehr", so Trainer Jens Härtel in der "Bild". Nur falls sich ein Spieler schwer verletzt und lange ausfällt, "wird auf jeden Fall nachgerüstet", spekuliert das Blatt. Bereits am 21. Dezember ging die Verpflichtung von Laprevotte über die Bühne, seitdem tat sich nichts mehr. Selbst Abgänge gab es bislang nicht zu vermelden – und das, obwohl mehrere Spieler (vor allem Steffen Puttkammer und Lukay Novy) mit ihren Einsatzzeiten nicht zufrieden sein konnten. Geht der 1. FC Magdeburg also mit einer nahezu unveränderten Mannschaft in die Rückrunde?

Mannschaft ist in Form

Mit 26 Akteuren ist der Kader zwar durchaus breit aufgestellt, doch in der Hinrunde musste Jens Härtel aufgrund von Sperren und Verletzungen immer mal wieder improvisieren. Was derweil gegen weitere Neuzugänge spricht: Die Mannschaft aus der Hinrunde ist eingespielt und in Form: Zehn Siege aus 19 Spielen und der damit verbundene zweite Tabellenplatz zur Winterpause unterstreichen dies. Ein Kampfansage in Richtung Aufstieg sind die bisherigen Transferaktivitäten des FCM aber nicht.

   
Back to top button