1. FC Magdeburg: Brunst am Blinddarm operiert

Von

© imago images / Christian Schroedter

Mit Verdacht auf Blinddarmentzündung kam FCM-Keeper Alexander Brunst vor einigen Tagen ins Krankenhaus, am Sonntag wurde der 24-Jährige operiert.

Einsatz gegen Kaiserslautern fraglich

Wie der FCM mitteilte, sei die Operation erfolgreich verlaufen. In den kommenden Tagen benötige Brunst nun Ruhe. Ob der Keeper somit beim Auswärtsspiel in Kaiserslautern am kommenden Samstag zwischen den Pfosten stehen kann, ist offen. Als Vertreter steht Morten Behrens bereit, der schon am Freitag beim Heimspiel gegen Duisburg das Tor hütete.

   

liga3-online.de