1. FC Magdeburg: Baris Atik fehlt beim Vorbereitungsstart

Mit dem obligatorischen Laktattest ist der 1. FC Magdeburg am Donnerstag in die Vorbereitung auf die neue Saison eingestiegen. Während alle sieben externen Neuzugänge dabei waren, suchte man Baris Atik vergeblich.

Privattraining in Spanien

Wie die "Bild" berichtet, trainiert der 26-Jährige derzeit in Marbella im Privat-Camp von seiner Beraterfirma. Der Grund: Atiks Vertrag beim FCM läuft am Monatsende aus, ob er bleibt, ist nach wie vor ungewiss. Schon seit einiger Zeit liegt dem Offensivspieler, der mit sieben Toren und acht Vorlagen in 15 Spielen großen Anteil am Klassenerhalt hatte, ein neuer Vertrag des 1. FC Magdeburg vor. "Baris hat ein für unsere Verhältnisse gutes Angebot vorliegen, aber die Situation ist weiterhin unverändert", so Sportchef Otmar Schork in der "Bild"-Zeitung. Es ist kein Geheimnis, dass Atik bei mehreren höherklassigen Klubs auf der Liste steht.

Kein Ultimatum

Nun muss er abwägen: Wechselt er in die 2. Liga, wo er möglicherweise nur Joker wäre? Oder verzichtet er auf die Rückkehr ins Bundesliga-Unterhaus, ist dafür aber beim FCM unumstrittener Stammspieler – mit der Perspektive, mittelfristig in die 2. Liga aufsteigen zu können? Ein Ultimatum setzt Schork dem 26-Jährigen nicht, betont aber: "Natürlich können wir nicht ewig warten." Immerhin beginnt die neue Saison schon in fünf Wochen. In dem Shirt mit Atiks Rückennummer 23 trainierte am Donnerstag laut der "Volksstimme" übrigens U19-Spieler Eldin Dzogovic, wobei das wohl kein Indiz für einen bevorstehenden Abgang des Mittelfeldspielers war.

   
  • Franz Mayer

    lasst ihn laufen, so ein blödes gepokere muss man sich nicht gefallen lassen. Er hat seine Leistung gebracht beim FCM und nun soll er gehen und in der 2. Liga eventuell auf der Bank Schmoren und sein besseres Gehalt Kassieren. Trotz alledem alles Gute Baris.

  • Träge Masse

    Baris' Frau Sabrina hat den Hund bei der Stadt bereits abgemeldet… Man hofft schon fasst, dass (nur) der Hund auszieht…

    • Pappnase

      Woher hast Du denn diese Information?

  • naschaumalan

    Immer wieder schade, wenn eine funktionierende Kombination zerlegt wird. Baris wünsche ich alles Gute, egal wie er sich entscheidet. Er weiß selbst, wie selten die Zeiten mit Glanz und wie zahlreich die mit Scheitern für einen Fußballer sind. Spätestens bis zum offiziellen Trainingsauftakt noch zusagen und Baris ist DER strahlende Motor im Spiel des Clubs. Danach ist es für mich nicht mehr möglich und viel schlimmer – kaum glaubwürdig.

  • Tom Grave

    Da die Berater auch viel mehr Kohle bekommen wenn sie ihre Spieler höherklassig vermitteln wird ihm dort im Camp garantiert jeden Tag gebetsmühlenartig eingetrichtert bloß nicht nur zu verlängern sondern höher zu gehen und noch weitere, noch bessere (für den Berater) Angebote abzuwarten.

    • Block 9

      Dann wartet er eventuell wieder so lange wie vor der letzten Saison und steht zum Saisonstart wieder ohne Verein da. 🤔
      Er hatte aber mal gesagt, dass er aus seinem Fehlern gelernt hatte. Warten wir es ab …

  • JR910

    Meine persönliche Meinung:
    Wir haben ihn aus dem NICHTS geholt und der Dank im Profisport ist nun mal UNDANKBARKEIT.
    Soll er doch weiterhin im Privatcamp für seiner Beraterfirma spielen und wir schauen uns nach einem Ersatz um.

    • Michael Urban

      Seh ich genau so wie oben ! Wir sollten uns um Kath bzw. Jacobsen bemühen die brauchen wir definitiv.

      • JR910

        Joo und vielleicht noch Pourié.
        Denke wenn ihn einer an die Hand nimmt , kann man auch seine Disziplinlosigkeiten
        in den Griff bekommen. Dann könnte es passen!

      • Pascal

        Und sollte er nach Magdeburg gehen und dort einschlagen, beisst man sich hier in Lautern selbst kräftig in den Ar….

      • JR910

        War nur so ein Wunschgedanke von mir, weil ich Typen mag die auch mal gegen den Strom schwimmen. Sie dürfen halt nur das Flussbett nicht verlassen.
        Am Ende zählt doch was unterm Strich bei rum kommt.
        Ob unsere Führungskräfte ihn überhaupt auf dem Zettel haben, ist mir nicht bekannt.

      • Berta Hoppe

        Genau, meine Meinung auch

      • FCM Forever

        Jacobsen ganz klares ja, bitte halten wenn irgendwie möglich. Kath ganz klares nein. Für einen Dauerverletzten
        wie Kath, findet sich bestimmt was besseres für uns.

    • Berta Hoppe

      Vollkommen richtig, soll er weiterziehen, ich denke Schorck hat damit gerechnet und wird sich weiterhin umschauen

    • Ben Winkel

      sehe ich nicht so
      wir waren im Winter am Boden, er war frei und letzten Endes war es eine win/win Situation
      ab 1.Juli ist er frei und da die Saison vorbei ist, hält er sich anderweitig fit. völlig legitim
      entsprechend macht er was alle vertragslosen Spieler machen, Angebote checken und auslooten
      sehe da nirgendwo Undankbarkeit ;)

      • JR910

        Tut mir Leid, ich sehe es halt anders.
        Laut dem Bericht/ Herrn Schork hat er ein überdurchschnittliches Angebot bekommen.
        Die Saisonvorbereitung hat begonnen und er hält sich in Spanien auf.
        Er bekennt sich demnach nicht zum Verein und zockt. Ich bezeichne es als undankbar.
        Ich kann für einen Nimmersatt nicht extrem mehr Kohle hinlegen, noch dazu weiß keiner
        genau wie es mit Zuschauern in Zukunft für die Vereine weitergeht und wir laut Herrn Kallnik die letzte Saison so ca. pari, pari abschließen.
        Das bringt Unruhe ins Team und trägt definitiv nicht zur mannschaftlichen Geschlossenheit bei.
        Wegen mir kann der Gewinnertyp in der Stierkampfarena weiter seine Runden drehen.
        Wünsche ihm persönlich alles Gute für die Zukunft. Sollte er fußballerisch auf die Fresse fallen, werde ich nicht weinen.

      • Ben Winkel

        Ist doch ok, dann haben wir halt unterschiedliche Ansichten ;)
        Ich denke hier spielt halt mit rein, das man um die Situation weiß, bei Spielern mit denen sonst verhandelt wird, weiß man ja nichts.

Back to top button